Startseite » Förderung/Pflegegeld

Förderung und Pflegegeld in Österreich

Neue Anspruchsvoraussetzungen für das Pflegegeld in Österreich

Ab 1. Jänner 2011 gelten für das Pflegegeld neue Anspruchsvoraussetzungen.

Für ein Pflegegeld der Stufe 1 ist ein Pflegebedarf von durchschnittlich mehr als 60 Stunden monatlich erforderlich; für die Stufe 2 muss der Pflegebedarf durchschnittlich mehr als 85 Stunden monatlich betragen.

Gleichzeitig wurde das Pflegegeld der Stufe 6 auf 1.260 Euro erhöht, weil Erfahrungen gezeigt haben, dass der Aufwand bei diesen PflegegeldbezieherInnen besonders hoch ist. Durch diese Erhöhung steht rund 13.000 schwerst pflegebedürftigen Menschen über 200 Euro mehr pro Jahr für die erforderliche Pflege und Betreuung zur Verfügung.

Neuerungen in der 24-Stunden-Betreuung

Höhere Förderungen und Entfall der Vermögensgrenze bei der 24-Stunden-Betreuung:

Bei der 24-Stunden-Betreuung ist per 1. November 2008 eine Verbesserung eingetreten. Die Förderung bei der Betreuung durch selbstständige Pflegekräfte wurde von 225 auf 550 Euro/Monat  angehoben (jeweils für zwei beschäftigte Betreuungspersonen).

Zusätzlich entfällt die Vermögensgrenze.

Nun können alle Personen, die nach den Bestimmungen der 24-Stunden-Betreuung zuhause gepflegt werden, unabhängig von ihrem Vermögen eine finanzielle Unterstützung zur 24-Stunden-Betreuung erhalten.

Mehr Info  www.bundessozialamt.gv.at    www.pflegedaheim.at 

Höhe des Pflegegeldes:

 

Pflegebedarf in Stunden pro Monat (ab 1.1.2016)

 

Stufe

 

Betrag in EUR mtl.

(ab 1.1.2016)

 mehr als   65 Stunden

 1

 157,30

 mehr als   95 Stunden

 2

 290,00

 mehr als 120 Stunden

 3

 451,80

 mehr als 160 Stunden

 4

 677,60

 mehr als 180 Stunden, wenn
ein außergewöhnlicher Pflegeaufwand erforderlich ist

 5

 920,30

 mehr als 180 Stunden, wenn
  - zeitlich unkoordinierbare Betreuungsmaßnahmen erforderlich sind und diese regelmäßig während des Tages und der Nacht zu erbringen sind oder
  - die dauernde Anwesenheit einer Pflegeperson während des Tages und der Nacht erforderlich ist, weil die Wahrscheinlichkeit einer Eigen- oder Fremdgefährdung gegeben ist

 6

 1.285,20

 mehr als 180 Stunden, wenn
- keine zielgerichteten Bewegungen der vier Extremitäten mit funktioneller Umsetzung möglich sind oder
- ein gleichzuachtender Zustand vorliegt

 7

 1.688,90

 

 

 

AGENTUR RESPEKT

24-Stunden Betreuung und Pflege zu Hause


Kontakt

  0664-9785034

  01573-7990568

info@agentur-respekt.eu

 

schweiz@agentur-respekt.eu

 

 

 

 

Skype Me™!

Skype: agenturrespekt

 

Favoriten Links

www.pflegedaheim.at

www.bundessozialamt.gv.at

 

 

 

 

 

 

24 Stunden Betreuung in Österreich, 24 Stunden Betreuung in Deutschland