Startseite » Betreuungskraft info

Kompetenzen der Betreuungskraft für die 24 Stunden Betreuung und Pflege

Die in der "24-Stunden-Betreuung" tätigen Betreuungskräfte dürfen u.a. die folgenden einfachen Betreuungstätigkeiten durchführen:

  • Hilfe im Haushalt (Zubereitung von Mahlzeiten, Besorgungen erledigen, Reinigungstätigkeiten etc.)
  • Hilfe bei der Lebensführung
  • Gesellschaft leisten
  • Begleitung bei diversen Aktivitäten (Einkaufen, Unternehmungen etc.)

Folgende Tätigkeiten, solange keine medizinischen Gründe dagegen sprechen:

  • Unterstützung beim Essen und Trinken
  • Unterstützung bei der Körperpflege sowie beim Verrichten der Notdurft
  • Hilfestellung beim An- und Ausziehen
  • Unterstützung beim Aufstehen, Gehen, Niedersetzen, Niederlegen

Seit 10. April 2008 dürfen Betreuungskräfte zusätzlich folgende Tätigkeiten durchführen:

Einzelne pflegerische Tätigkeiten, die der Betreuungskraft von diplomiertem Pflegepersonal übertragen wurden

Folgende Tätigkeiten, sobald medizinische Probleme vorliegen (z.B. Schluckstörungen)

  • Unterstützung beim Essen und Trinken
  • Unterstützung bei der Körperpflege sowie beim Verrichten der Notdurft
  • Hilfestellung beim An- und Ausziehen
  • Unterstützung beim Aufstehen, Gehen, Niedersetzen, Niederlegen

Sonstige pflegerische Maßnahmen

Einzelne ärztliche Tätigkeiten, die der Betreuungskraft von einer Ärztin/einem Arzt bzw. von einer diplomierten Pflegefachkraft übertragen wurden, z.B.

  • Verabreichung von Medikamenten (Einnahme von Tabletten u.Ä.)
  • Anlegen und Wechseln von Bandagen und Verbänden
  • Verabreichung von subkutanen Insulininjektionen und subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln
  • Blutabnahme zur Messung des Blutzuckerspiegels
  • Einfache Licht- und Wärmeanwendungen

Hinweis: Die erwähnten ärztlichen Tätigkeiten können auch (nach ärztlicher Genehmigung) von diplomiertem Pflegepersonal durchgeführt werden, das diese wieder an die Betreuungskraft übertragen kann.

Die pflegerischen bzw. ärztlichen Tätigkeiten sind auf den Privathaushalt der zu betreuenden Person beschränkt und dürfen nur befristet (höchstens auf die Dauer des Betreuungsverhältnisses) sowie nach Einwilligung der betreuten Person (oder ihres gesetzlichen Vertreters) durchgeführt werden.

Die pflegerischen bzw. ärztlichen Tätigkeiten dürfen außerdem nur nach Anordnung, Unterweisung und unter der Kontrolle einer Pflegekraft bzw. einer Ärztin/eines Arztes durchgeführt werden.

AGENTUR RESPEKT

24-Stunden Betreuung und Pflege zu Hause


Kontakt

  0664-9785034

  01573-7990568

info@agentur-respekt.eu

 

schweiz@agentur-respekt.eu

 

 

 

 

Skype Me™!

Skype: agenturrespekt

 

Favoriten Links

www.pflegedaheim.at

www.bundessozialamt.gv.at

 

 

 

 

 

 

24 Stunden Betreuung in Österreich, 24 Stunden Betreuung in Deutschland